Elektroinstallation

Die Elektroinstallation im Haus richtig planen

Wenn Sie bauen oder sanieren, sollten Sie sich vor der Bestellung eines Elektrikers Gedanken über Ihre Ansprüche an die Elektroinstallation machen. Der Fachmann gibt Ihnen zwar Tipps, doch richtig planen und die Menge der Steckdosen oder Lichtschalter auf Ihren Bedarf abstimmen, können nur Sie und niemand anderes.
Von 02.09.2020 23:17
 Die Elektroinstallation im Haus richtig planen

Worauf es in der Planung der Elektroinstallation wirklich ankommt

Pro Stromkreis sollten keinesfalls mehr als 6 Steckdosen eingeplant werden. Das klingt zwar wenig, reicht im Regelfall aber für alle Zimmer aus. Lediglich in der Küche kann ein Mehrbedarf entstehen, wodurch Sie die Planung für zwei Stromkreise einkalkulieren sollten. In einer herkömmlichen Küche werden bis zu 15 Anschlüsse für Elektro-Kleingeräte und Großgeräte benötigt. Lediglich der E-Herd fällt aus der Planung heraus, da er nicht über den Hausstrom, sondern über eine externe Starkstromleitung mit dreifacher Absicherung versorgt wird. Die Installation wird von einem Fachbetrieb vorgenommen. Doch sollten Sie, ehe Sie den Termin für die Erstberatung beauftragen, bereits ein Konzept für Ihre Elektroninstallation entwickelt haben. Dazu müssen Sie kein technischer Zeichner sein. Es reicht aus, wenn Sie die möglichen Einbauorte für Steckdosen und Lichtschalter, für den Fernseheranschluss und für die Klingel in einen Grundriss des jeweiligen Raumes einzeichnen. Um Ihre Planung verständlich zu machen, können Sie die Zeichnung beschriften und eintragen, welche Elektrogeräte Sie mit welcher Steckdose verbinden möchten. Ein erfahrener Fachbetrieb gibt Ihnen nach dem Blick auf Ihre Planung hilfreiche Tipps, wie Sie den Anspruch in der Menge der Steckdosen mit einem geringeren Aufwand - beispielsweise durch Doppelsteckplätze - realisieren können. In Küchen und Badezimmern gelten besondere Vorschriften für die Elektroinstallation. Es gibt Bereiche, in denen keine offenen Steckdosen montiert werden dürfen. In Feuchträumen ist die Erdung vorgeschrieben, wodurch eine zusätzliche Leitung eingeplant werden muss.

Richtig planen - Nach Installation ohne Verteiler arbeiten

Nicht nur die Steckdosen, sondern auch die Lichtschalter bedürfen einer optimalen Planung. In Schlafräumen und Kinderzimmern ist es sinnvoll, einen zusätzlichen Schalter über oder neben dem Bett anzubringen. In zweigeschossigen Häusern mit Verbindungstreppe sollten Sie diesbezüglich richtig planen, dass Sie die Beleuchtung in einer Etage einschalten, und sie in der anderen Etage ausschalten können. In allen anderen Fällen befinden sich die Lichtschalter idealerweise neben dem äußeren Türrahmen und werden betätigt, ehe Sie einen Raum betreten. Handelsübliche Verteiler können ein Manko an Steckdosen zwar ausgleichen, sind aber in Anbetracht einer neuen Elektroinstallation keine Lösung. Wenn Sie von Anfang an richtig planen und ausreichend Steckplätze einkalkulieren, können Sie im gesamten Haus auf Verteiler und Verlängerungen verzichten. Im Idealfall nimmt sich Ihr Elektroinstallateur viel Zeit, in der er gemeinsam mit Ihnen eine Begehung des gesamten Hauses vornimmt und die Steckdosen, sowie die Lichtschalter und sonstigen Anschlüsse plant. Wir empfehlen Ihnen, sich für eine professionelle Planung zu entscheiden. Wenn Sie eine Vorgabe machen und diese einfach umsetzen lassen, kann es perspektivisch zu Problemen kommen. Zwar sind Ihre Elektroanschlüsse dank fachkundiger Installation sicher, doch ob sie ausreichen, wissen Sie ohne die Empfehlung eines Fachmannes nicht. Das Ziel jeder Sanierung und Neuinstallation der Elektrik sollte es sein, im ganzen Haus überhaupt keinen Verteiler zu benötigen.


Heizungskauf: Wie man die richtige Heizung findet
Heizungskauf
Heizungskauf: Wie man die richtige Heizung findet
Die passende Wandfarbe für Ihren Wandanstrich finden - unser Guide!
Wandfarbe
Die passende Wandfarbe für Ihren Wandanstrich finden - unser Guide!
Autor
Tipps vom Elektriker zum Thema Energiesparen
Energiesparen

In den vergangenen Jahren sind die Kosten für Strom kontinuierlich gestiegen und haben das Portemonnaie immer weiter belastet. In der näheren Zukunft wird sich dieser Trend aller Voraussicht noch weiter fortsetzen, sodass die Ausgaben noch weiter steigen werden.

Sanitäre Apokalyse - was tun zur Rettung
Sanitäre Apokalyse

Plötzlich laufen Schmutz und Wasser in Ihrem Waschbecken nicht mehr ab. Beim Spülen der Toilette steigt eine unappetitliche Brühe in der Schüssel an. Ist Ihr Abfluss verstopft, ist schnelle Hilfe gefragt. Sofortig aktiv müssen Sie werden, wenn Ihre Toilette verstopft ist. Sie haben die Auswahl, chemisch oder mechanisch vorzugehen. Einfache Eingriffe erzeugen oft erstaunliche Effekte.

Ein neues Badezimmer zum Wohlfühlen - worauf sollten Sie achten?
Ein neues Badezimmer

Ganz gleich, wie pfleglich Sie ein Badezimmer behandeln - der Zahn der Zeit nagt unerbitterlich am Material. Zudem ändern sich Einrichtungs- und Gestaltungsstile, sodass nach vielen Jahren der Wunsch nach einem neuen Badezimmer wächst. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Badezimmer Renovierung achten sollten und geben Ihnen wertvolle Tipps, damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem neuen Lieblingsort im Haus haben.

Dachsanierung - so halten Sie Ihr Dach in Schuss
Dachsanierung

Ein Dach muss so einiges aushalten - daher benötigt es dann und wann auch eine professionelle Pflege. Ist es schon älter, fällt eventuell eine Dachsanierung an. Hierbei kann es manchmal reichen, lediglich das Dach zu reinigen oder seine Ziegel zu beschichten. Andernfalls muss es neu gedeckt bzw. gedämmt werden.

Die passende Wandfarbe für Ihren Wandanstrich finden - unser Guide!
Wandfarbe

Wandfarbe verleiht jedem Raum seinen einzigartigen Charakter. Eine ruhige Atmosphäre, die Sie entspannen lässt, hängt genauso von den verwendeten Farben ab wie eine eher anregende Atmosphäre, die Ihre Konzentration fördert. Die Farbe der Wände muss mit dem Raum harmonieren - aber wie findet man die passende Wandfarbe?

Heizungskauf: Wie man die richtige Heizung findet
Heizungskauf

Eine neue Heizung will gut überlegt sein, schließlich handelt es sich um eine nicht zu unterschätzende Investition. Die richtige Heizung ist zu finden, allerdings gar nicht so einfach. Neben den Anschaffungskosten spielen auch Wartung und die Betriebskosten eine wichtige Rolle bei der Entscheidung.

Richtig Heizen - mit diesen Tipps können Sie Ihre Heizkosten drastisch reduzieren
Richtig Heizen

Richtig heizen und lüften ist eine Frage, die viele Eigentümer und Mieter beschäftigt. Schließlich lassen sich mit der optimalen Vorgehensweise nicht nur ein angenehmes Raumklima schaffen, sondern auf ein ganzes Jahr gesehen leicht mehrere einhundert Euro an Heizkosten einsparen.

freie autoren gesucht ratgebertexte anleitungen und fachartikel ausschreibung
Freie Autoren gesucht

Für den Aufbau unseres Fachartikel Bereichs suchen wir ab sofort Autoren, die Ratgebertexte, Anleitungstexte und fachlich sauber recherchierten Content liefern möchten.

Mehr Lesen
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benütigen Sie JavaScript.
Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser!
Marketing & Partner Cookies.
Liebe Besucherin, lieber Besucher,
damit wir Ihnen weiterhin Informationen zur Verfügung stellen können, akzeptieren Sie die Marketing & Partner Cookies. Für guten Inhalt engagieren wir gute Autoren! Um Ihnen diesen Service bieten zu können, möchten wir Sie bitten Marketing & Partner Cookies zu akzeptieren.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Adblocker
Liebe Besucherin, lieber Besucher,
bitte schalten Sie Ihren Werbeblocker aus! Damit wir Ihnen weiterhin Informationen zur Verfügung stellen können, gönnen Sie Ihrem Werbeblocker doch eine Pause.
Für guten Inhalt engagieren wir gute Autoren! Um Ihnen diesen Service bieten zu können, schalten Sie Ihren Werbeblocker bitte aus!

So geht's:
1. Klicken Sie oben rechts auf das Adblocker-Symbol
2. Deaktivieren Sie "Werbung blockieren"
3. Laden Sie die Seite neu
0.002