Garten Winterfest machen

Garten winterfest machen - was gibt es alles zu erledigen?

Wenn der Sommer sich dem Ende neigt und der Herbst und Winter in den Startlöchern stehen, gibt es im Garten einiges zu tun. Die Pflanzen möchten beispielsweise winterfest gemacht und der Brunnen, Pool, Teich oder die Gartenmöbel vor Frostschäden geschützt werden. In diesem Ratgeber erhalten Sie eine hilfreiche Checkliste, wie Sie den Garten winterfest machen.
Von 01.11.2020 14:57
 Garten winterfest machen - was gibt es alles zu erledigen?

Garten winterfest machen

In der warmen Jahreszeit ist der Garten die perfekte grüne Oase und der ideale Rückzugsort, der es ermöglicht, fernab von Stress neue Kraft zu tanken. Doch im Herbst läuft die Gartensaison langsam aus und es gibt sehr viel zu tun. Beginnen Sie am besten im Oktober damit, die notwendigen Arbeiten im Garten zu erledigen:

* Pflanzen schützen

Die sinkenden Temperaturen machen vielen empfindlichen Pflanzen wie Rosen und jungen Bäumen zu schaffen. Zur Vermeidung von Frostschäden müssen sie vor der Kälte geschützt werden. Decken Sie die Rosen beispielsweise durch Fichtenreisig oder Rindenmulch ab. Schneiden Sie Bäume wie Obstbäume, Büsche, Sträucher und mehrjährige Blumenstauden vor dem ersten Frost zurück, damit sie im nächsten Jahr frisch austreiben. Entfernen Sie kranke oder abgestorbene Äste und zu lang gewachsene Triebe. Winterharte Kübelpflanzen können ganzjährig an einen windgeschützten Platz im Freien stehen bleiben, benötigen aber ebenso Frostschutz, beispielsweise in der Form von Luftpolsterfolie oder Vlies. Umwickeln Sie die Pflanzen damit und unter den Kübeln platzieren Sie Styroporplatten. Nicht winterharte Kübelpflanzen wie Oleander bringen Sie in den Keller oder eine Garage, denn sonst können die Wurzelballen erfrieren.

* Gartenmöbel

Es gibt empfindliche Gartenmöbel, die die kalte Jahreszeit im Freien nicht überstehen. Daher sind auch hier eine Unterbringung im Inneren oder ein entsprechender Schutz wie eine robuste und witterungsbeständige Abdeckplane wichtig. Achten Sie insbesondere bei Holzmöbeln darauf, denn das Material kann durch Nässe aufquellen.

* Laub auf dem Rasen entfernen, mähen und düngen

Nach dem ersten Frost sind die meisten Blätter wahrscheinlich heruntergefallen. Dann können Sie den Rasen harken, damit er ausreichend Licht bekommt und sich im Gras keine kahlen Stellen bilden. Laubhaufen sind übrigens ein schützendes Winterquartier für verschiedene Tiere wie Igel. Auch die Pflanzen der Beete brauchen einen Kälteschutz. Sie können das zusammengekehrte Laub darauf verteilen. Mähen Sie den Rasen vor Wintereinbruch noch einmal auf etwa sechs Zentimeter, damit der Boden vor Frost geschützt wird. Düngen Sie ihn, denn die enthaltenen Mikronährstoffe wie Kalium und Kalk helfen dem Rasen dabei, während der Kaltwetterperiode dicht und robust zu bleiben. Vergessen Sie nach dem Düngen das Wässern nicht, damit die Wirkstoffe gut in den Boden gelangen.

 

* Gartenteich

Einjährige Wasserpflanzen werden aus dem Wasser entfernt. Nehmen Sie die Pumpe heraus, reinigen Sie diese und platzieren Sie sie bis zum Frühling im Keller. Entleeren Sie den Zu- sowie Ablauf, um Frostschäden zu verhindern. Fische dürfen im Teich nur überwintern, wenn sie unempfindlich gegenüber der Kälte sind und er mindestens 1,20 Meter tief ist. Die untere Wasserschicht kann sonst ebenso zufrieren. Füttern Sie die Fische nur bei Temperaturen von über zehn Grad. Bei kälterem Wasser ziehen sich die Tiere auf den Grund des Teichs zurück. Stören Sie sie nun nicht mehr in ihrer Winterruhe. Sie fallen in eine Art Winterstarre. Der Stoffwechsel fährt herunter, sodass sie keine Nahrung mehr benötigen und mit wenig Sauerstoff auskommen.

* Wasser abstellen

Stellen Sie das Wasser ab, denn verbleibt es in den Leitungen, kann es durch die Kälte gefrieren. Dadurch dehnt es sich aus. Leeren Sie sie, um ein Platzen der Rohre zu verhindern. Daneben gibt es frostsichere Systeme für den Außenwasserhahn: Hier ist das Ventil mit einer Welle verbunden. Sie reicht durch die Mauer. Der Stopfen am Ende sperrt den Wasserfluss ab. Pumpen, Zuläufe und Schläuche bleiben ebenso nicht draußen, um Frostschäden zu vermeiden.

Zusammenfassung

Im Herbst ist es an der Zeit, den Garten winterfest zu machen, um die Pflanzen, Bäume, Sträucher, Möbel, Leitungen, Pumpen etc. vor Schäden durch Kälte, Frost und Nässe zu schützen.


Tipps vom Elektriker zum Thema Energiesparen
Energiesparen
Tipps vom Elektriker zum Thema Energiesparen
Ein schöner Garten entsteht nicht einfach mal so.
Garten richtig anlegen
Ein schöner Garten entsteht nicht einfach mal so.
Autor
Ein schöner Garten entsteht nicht einfach mal so.
Garten richtig anlegen

Ein schöner Garten entsteht nicht einfach mal so. Es ist das Ergebnis einer sorgfältigen Planung und Umsetzung. Machen Sie sich daher Gedanken, wofür Sie ihn nutzen möchten. Lesen Sie hier die besten Tipps, wie Sie einen Garten richtig anlegen.

Was ist zu tun?
Garten im Frühling

Der Frühling kommt, die kalte Winterperiode neigt sich dem Ende zu und das Wetter wird allmählich besser. Auch der Garten beginnt nun langsam, sich auf den Wechsel einzustellen. Doch worauf müssen Sie als Gartenbesitzer besonders achten? Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Tipps und Tricks, damit Sie bestens vorbereitet sind.

Ein schöner Garten entsteht nicht einfach mal so.
Garten richtig anlegen

Ein schöner Garten entsteht nicht einfach mal so. Es ist das Ergebnis einer sorgfältigen Planung und Umsetzung. Machen Sie sich daher Gedanken, wofür Sie ihn nutzen möchten. Lesen Sie hier die besten Tipps, wie Sie einen Garten richtig anlegen.

Wie halte ich meine Regenrinne sauber?
Regenrinne

Die wenigsten von uns wissen, wie sie ihre Regenrinne richtig sauber halten können. Oftmals verschmutzt sie nämlich oder wird nicht ordentlich gereinigt, sodass sich Schmutz und Blattreste ansammeln können. Eine Verstopfung ist nicht nur ärgerlich, sondern birgt auch viele Risiken. Wir möchten Ihnen daher zeigen, wie Sie Ihre Regenrinne sauber halten können.

Professionelle Gesichtsreinigung im Kosmetikstudio
Professionelle Gesichtsreinigung

Neben altersbedingten Begleiterscheinungen wie kleinen Fältchen und schwindenden Konturen leidet die Haut zahlreicher Menschen auch noch nach der Pubertät an Unreinheiten, Pickeln und Mitessern. Wenn trotz eigener Pflegeversuche keine Besserung eintritt, kann sich eine professionelle Gesichtspflege bei einer Kosmetikerin lohnen, um die Probleme in den Griff zu bekommen.

Schöne Augenbrauen durch Microblading
Microblading

Das Microblading ist eine tolle, innovative Technik der Augenbrauen-Korrektur. Dank dieser neuen Methode lassen sich gezeichnete Augenbrauen kaum mehr von echten unterscheiden. Perfekte Augenbrauen dürften nur den wenigsten Frauen vergönnt sein. Die meisten Frauen sind wohl eher unzufrieden mit ihren oft schütteren Brauen. Kahle Stellen oder gänzlich fehlende Brauen, asymmetrische oder unregelmäßige Augenbrauen können das Wohlbefinden erheblich beeinträchtigen.

Zahnzwischenräume reinigen: Strahlendes Lächeln plus sauberes "Mundgefühl"
Zahnpflege & Mundhygiene

Zum Zähne putzen gehört heute auch die Reinigung des Zahnzwischenraums, weil diese Maßnahme sehr dabei hilft, die Zähne und die Mundflora langfristig gesund zu erhalten. Im Artikel erfahren Sie, warum gerade die Reinigung der "Lücken" so entscheidend für die Mundhygiene ist.

Zähneknirschen in der Nacht - Was bringt eine Knirschschiene?
Zähneknirschen

Zähneknirschen in der Nacht: Was bringt die Knirschschiene bzw. Knirscherschiene? Nächtliches Knirschen mit den Zähnen ist eine sehr begreifliche Reaktion auf eine ganze Reihe von Überforderungen. Den Stress kann Ihr Zahnarzt nicht von Ihnen nehmen - aber mit einer Zahnschiene ziemlich einfach dafür sorgen, dass Sie sich durch die nächtlichen Knirsch-Attacken nicht noch weiter stressen und eventuell schädigen.

freie autoren gesucht ratgebertexte anleitungen und fachartikel ausschreibung
Freie Autoren gesucht

Für den Aufbau unseres Fachartikel Bereichs suchen wir ab sofort Autoren, die Ratgebertexte, Anleitungstexte und fachlich sauber recherchierten Content liefern möchten.

Mehr Lesen

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benütigen Sie JavaScript.
Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser!
×
Liebe Besucherin, lieber Besucher,
Hinweis:
damit wir Ihnen weiterhin Informationen zur Verfügung stellen können, akzeptieren Sie die Marketing & Partner Cookies. Hinweis:
Für guten Inhalt engagieren wir gute Autoren! Um Ihnen diesen Service bieten zu können, möchten wir Sie bitten Marketing & Partner Cookies zu akzeptieren.
Marketing & Partner Cookies.
Liebe Besucherin, lieber Besucher,
damit wir Ihnen weiterhin Informationen zur Verfügung stellen können, akzeptieren Sie die Marketing & Partner Cookies. Für guten Inhalt engagieren wir gute Autoren! Um Ihnen diesen Service bieten zu können, möchten wir Sie bitten Marketing & Partner Cookies zu akzeptieren.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Adblocker
Liebe Besucherin, lieber Besucher,
bitte schalten Sie Ihren Werbeblocker aus! Damit wir Ihnen weiterhin Informationen zur Verfügung stellen können, gönnen Sie Ihrem Werbeblocker doch eine Pause.
Für guten Inhalt engagieren wir gute Autoren! Um Ihnen diesen Service bieten zu können, schalten Sie Ihren Werbeblocker bitte aus!

So geht's:
1. Klicken Sie oben rechts auf das Adblocker-Symbol
2. Deaktivieren Sie "Werbung blockieren"
3. Laden Sie die Seite neu
0.005